Alte Apfelsorten für Apfelallergiker - Forschungsprojekt startet

Während Apfelfans mit Genuss in einen frischen Apfel beißen können, kann der Verzehr für Allergiker zur Qual werden. Doch auch Betroffene müssen nicht zwingend auf Äpfel verzichten.

Beobachtungen von Allergikern zeigen, dass bestimmte alte Apfelsorten durchaus gut vertragen werden. Eine zentrale Rolle spielen die sogenannten Polyphenole. Während in alten Sorten viele Polyphenole enthalten sind, die Äpfel herber schmecken und sich das Fruchtfleisch nach dem Anschnitt schneller braun verfärbt, wurden diese Stoffe bei neuen Apfelsorten weitgehend herausgezüchtet. Seit 2007 beschäftigt sich der BUND Lemugo mit dem Thema Apfelallergie und hat basierend auf den Erfahrungen von Betroffenen eine Liste mit verschiedenen verträglichen Apfelsorten erstellt.

Ein neues Forschungsprojekt soll herausfinden warum alte Sorten verträglich sind und ob Allergiker langfristig sogar eine Toleranz gegenüber neuen allergieauslösenden Sorten entwickeln können. Beteiligte Institutionen sind das Allergiezentrum der Berliner Charité, das Institut für Lebensmitteltechnologie der Schule OWL, der BUND Lemugo, die Stiftung deutscher Polleninformationsdienst und die Europäische Stiftung für Allergieforschung.

Aus der Liste der verträglichen Apfelsorten bieten wir folgende Sorten an: (Verkauf und Beratung in unserer Baumschule in der Meischlgasse 48, 1230 Wien)

Herbstapfel:

Alkmene, Goldparmäne, Santana, Gravensteiner, Roter Herbstkalvill

Winterapfel:

Pinova, Roter Berlepsch

#Apfelallergie #alteApfelsorten #Apfel

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Black Instagram Icon
  • Facebook Basic Square

Garten und Landschaftsbau Ing. Christian Wittwer e.U.

Meischlgasse 48

1230 Wien 

Tel. : 0043 1 667 09 42

Fax.: 0043 1 667 16 74

office@galabau-wittwer.at

baumschule@galabau-wittwer.at

  • Facebook Social Icon
  • Black Instagram Icon

© 2018 Garten- und Landschaftsbau Ing. Christian Wittwer e.U.